NOA

Curry-Spätzle

mit Hirschgulasch, Preiselbeeren und NOA Linse-Curry

Curry-Spätzle

Zutaten

Für 2-3 Personen

    Für das Gulasch:

    • 1 Zwiebel
    • 150g Möhren
    • 150g Knollensellerie
    • 600g Hirschkeule ohne Knochen
    • Salz, Pfeffer
    • 2El Erdnussöl
    • 2El Tomatenmark
    • 150ml Rotwein
    • 500ml Wildfond
    • 1 Wacholderbeere
    • 1Tl schwarze Pfefferkörner
    • 1 Lorbeerblatt
    • Schale und Saft einer unbehandelten Bio-Orange
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 1 Stengel Thymian
    • 2 El Preiselbeeren
    • 2 Tl Speisestärke
      • Für die Spätzle:

        • 350g Mehl
        • 70g NOA Linse-Curry
        • 1 TL mildes Curry
        • 80ml Mineralwasser
        • 3 Eier (Größe M)
        • 30g zerlassene Butter
        • Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss
        • Zubereitung

            Zur Vorbereitung

            • Zwiebel, Möhren und Sellerie schälen und in grobe Würfel schneiden.
            • Hirschfleisch von Sehnen befreien und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Mit Küchenpapier trocken tupfen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
              • Für das Gulasch

                • Einen großen Topf zum Braten aufheizen. 1 EL Öl zugießen und die Hälfte der Hirschwürfel darin scharf auf allen Seiten anbraten, herausnehmen und mit der zweiten Hälfte genauso verfahren.
                • Die Gemüsewürfel in dem Bratensatz kurz anbraten. Tomatenmark zugeben, unter Rühren anschwitzen und mit Rotwein ablöschen. Rotwein etwas einkochen lassen. Dann den Wildfond zugeben.
                • Wacholderbeere, Pfeffer und Lorbeer in ein Stückchen Mullbinde (oder in einen Teefilter stecken) wickeln, mit Küchengarn zubinden und in den Fond hängen. Fleisch zugeben und zugedeckt etwa 1½ Stunden leicht köcheln lassen, bis das Fleisch von der Gabel rutscht.
                • Nach ca. 1 Stunde, Orangenschale- und saft, Rosmarin, Thymian und Preiselbeeren zugeben. Etwa 10 Minuten im Gulasch ziehen lassen.
                • Speisestärke mit 1-2 EL kaltem Wasser glattrühren. Gewürzsäckchen, Orangenschale und Kräuterstiele entfernen, nochmals aufkochen und mit der angerührten Speisestärke binden.
                  • Für die Spätzle

                    • Für die Spätzle alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und den Teig mit der flachen Hand solange schlagen, bis er anfängt Blasen zu werfen. Dann 10 Minuten ruhen lassen.
                    • Einen Topf mit etwa 2-3 L Wasser zum Kochen bringen, 1 TL Salz zugeben und die Hitze reduzieren, so daß das Wasser kurz vorm Kochen bleibt.
                    • Den Spätzleteig nach und nach von einem dünnem Brett (oder durch eine Spätzlepresse) direkt ins Wasser schaben: Das Brett kurz in das heiße Wasser tauchen, gut 1-2 EL Teig dünn auf der Hälfte des Brettes verstreichen und mit der Rückseite eine langen Messers oder einer Kuchenpalette den Teig in dünnen Fäden in das Wasser schaben.
                    • Sobald die Spätzle oben schwimmen, mit einer Schaumkelle abschöpfen.
                    • Spätzle in einer vorgeheizter Pfanne in zerlassener Butter kurz durchschwenken, würzen und mit dem Hirschgulasch servieren.
                    • 74g Eiweiss, 30g Fett, 115g Kohlenhydrate = 1049 kcal (4397 kJ) Pro Portion
Aufstrich Linse-Curry

Zubereitet mit

NOA Aufstrich Linse-Curry

Noch mehr
Lieblingsrezepte!

Nach oben