NOA

Gazpacho mit Gemüse-Tofu-Spiess

mit NOA Bohne-Paprika und Knusper-Croûton

Gazpacho mit Gemüse-Tofu-Spiess

Zutaten

Für 4 Personen

Suppe

  • 6 Scheiben Toastbrot
  • 500 ml Gemüsefond
  • Insgesamt 130 ml Olivenöl
  • 1/2 Frische Knoblauchzehe
  • 2 Limetten, unbehandelt
  • 50 g Rote Zwiebeln
  • 300 g Salatgurke
  • 150 g Roter Apfel
  • 1 Rote Chilischote
  • 1 Kleines Bund rotes Basilikum, ersatzweise grünes Basilikum
  • 150 g NOA Bohne-Paprika
  • Zucker, Salz

Spieße

  • 1 Limette, unbehandelt
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Tofu oder auch nach Wunsch:
  • Halloumi-Käse
  • 125 g Kirschtomaten

Zubereitung

  • Für die Suppe das Toastbrot von der Rinde befreien, würfeln und zwei Drittel der Würfel in Gemüsefond einweichen. Die restlichen Toastbrotwürfel in einer Pfanne in 30 ml Olivenöl mit dem Knoblauch knusprig braten, dann herausnehmen, salzen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Die Zwiebeln abziehen und klein schneiden. Die Salatgurke sowie den Apfel schälen: alles entkernen und klein schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen und zerkleinern. Das Basilikum von den Stielen zupfen und grob schneiden.
  • Die eingeweichten Toastbrotwürfel, Zwiebeln, Gurke, Apfel, Chili sowie den Großteil des Basilikums mit NOA Bohne-Paprika in der Küchenmaschine fein pürieren. Nach Bedarf mit weiterem Gemüsefond auf die gewünschte Konsistenz verdünnen. Dann nach und nach 60 ml Olivenöl unter mixen und alles mit Zucker sowie Salz abschmecken. Bis zum Servieren kalt stellen, dann nochmals durchmixen.
  • Für die Spieße die Limette heiß waschen, dann trocknen und die Schale fein reiben. Die Limettenschale mit 25 ml Olivenöl vermengen. Die Zucchini waschen, trocknen und mit Hilfe eines Sparschälers längs in dünne Scheiben schneiden, dann leicht salzen. Den Tofu in Größe der Tomaten würfeln und die Kirschtomaten abbrausen. Zucchinischeiben auf Küchenkrepp abtropfen und mit Tofu sowie Tomaten abwechselnd auf 4 Spieße stecken. Mit dem Limetten bestreichen und in einer Grillpfanne rundherum garen, dann salzen.
  • Zusammen mit der Gazpacho, den Croutons sowie dem restlichen Olivenöl anrichten und nach Wunsch mit Basilikum garnieren.
  • TIPP: Nach Wunsch kann man die Spieße auch mit Pimenton dulce (=geräuchertem Paprikapulver) würzen. Und wer es schärfer mag, kann auch zwei Chilischoten in die Suppe mixen!
Aufstrich Bohne-Paprika

Zubereitet mit

NOA Aufstrich Bohne-Paprika

Noch mehr
Lieblingsrezepte!

Nach oben