NOA

Geschmorte Schweinebäckchen

mit Kartoffeln und NOA Hummus Kräuter

Geschmorte Schweinebäckchen

Zutaten

Für 2 Personen

    Für die Schweinebäckchen:

    • 1 Bund Suppengemüse
    • 1 rote Zwiebel
    • 4 Schweinebäckchen
    • 1El Senf
    • 2El Butterschmalz
    • 1El Tomatenmark
    • 300ml Rotwein
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 1 Zweig Thymian
    • 1 Lorbeerblätter
    • 2 Wacholderbeeren
    • 2 Piment
    • 150g braune Champignons
    • 5 getrocknete Tomaten
    • 1El Butterschmalz
    • 2El Speisestärke
      • Für die Kartoffeln:

        • 350 g kleine, festkochende Kartoffeln
        • 2 Knoblauchzehen
        • 2 Zweige Minze
        • 1 Zweig Rosmarin
        • 1 Zweig Thymian
        • 25g Butter
        • 3El Olivenöl, olio di oliva
        • Saft von 1/2 Zitrone
        • 80g NOA Hummus Kräuter
        • 3El gehackte, glatte Petersilie
        • Salz, Pfeffer, Prise Zucker, geriebene Muskatnuss

        Zubereitung

          Für die Schweinebäckchen:

          • Suppengemüse und Zwiebel putzen und schälen. Davon die Möhren und den Sellerie in Würfel schneiden. Zwiebel und Lauch in Streifen schneiden.
          • Schweinebäckchen von äußerem Fett und Sehnen befreien, pfeffern, salzen und mit Senf einreiben. Einen Topf zum Braten aufheizen, Butterschmalz darin erhitzen und die Bäckchen von beiden Seiten scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und zugedeckt beiseite stellen.
          • In dem Bratensatz das Gemüse anrösten. Wenn es anfängt Farbe zu nehmen, das Tomatenmark zugeben und unter Rühren kurz rösten. Würzen und mit einem Drittel des Rotweins ablöschen. Einkochen lassen. Diesen Vorgang zweimal wiederholen.
          • Das Fleisch wieder hineinlegen, Kräuter und Gewürze zugeben und mit Wasser auffüllen, so daß alles gerade so bedeckt ist. Zugedeckt etwa 2 ½ Stunden bei kleiner bis mittlerer Hitze schmoren lassen, eventuell etwas Wasser nachgießen.
            • Für die Kartoffel:

              • Kartoffeln gründlich waschen und in einen Topf mit zerdrücktem Knoblauch, Minze, Rosmarin,Thymian und 1/2 TL Salz geben. Mit Wasser bedecken, bei großer Hitze garen bis die Kartoffeln weich sind. Auskühlen lassen, pellen und halbieren.
              • In einem Topf Butter zerlassen, Öl und Zitronensaft zugeben und die halbierten Kartoffeln darin leicht braten bis sie anfangen zu zerfallen. Dann Hummus und gehackte Petersilie untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
              • Für die Bäckchen Champignons und getrocknete Tomaten in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in heißem Butterschmalz anschwitzen. Wenn die Bäckchen so weich sind, daß sie von der Gabel rutschen, herausnehmen, abgedeckt warmhalten und die Soße durch ein Sieb streichen.
              • Speisestärke mit 2El kaltem Wasser glattrühren. Sauce aufkochen, mit der angerührten Speisestärke dicklich binden und die Bäckchen wieder zugeben.
              • Zum Schluss die Champignons und Tomaten zu den Bäckchen geben und mit den Humus-Kartoffeln servieren.
              • 39g Eiweiss, 102g Fett, 67g Kohlenhydrate = 1407 kcal (5900 kJ) Pro Portion
Aufstrich Hummus Kräuter

Zubereitet mit

NOA Aufstrich Hummus Kräuter

Noch mehr
Lieblingsrezepte!

Nach oben